Ausfahrt Hamburg


Ich hab mich ja immer gewundert, dass die anderen “Heimkommer” so lange brauchen, um zu schreiben, dass sie wieder da sind. Ich dachte: man was fuer Troeten, so ne kleine Nachricht, das kann man doch mal eben dazwischen schieben.. Ha ! jetzt weiss ich wie das ist! Die Freude ist riesig wieder in der Heimat zu sein, eine Menge muss organisiert werden und der Kopf ist voll von neuen Eindruecken. Irgendwie so aehnlich wie bei der Abfahrt.. Nun kann ich nicht wirklich sagen, dass wir mittlerweile angekommen sind, aber jetzt ist einfach mal die webseite dran.

Der letzte Blog ist ja nun tatsaechlich ein halbes Jahr her. Uffz da muss ich schon schwer in meinem Kopf kramen, um den Anschluss zu bekommen..
Ja also wir sind von Albanien nach Griechenland gefahren. Etwas mulmig war uns, wegen der angespannten Lage vor Ort. Es gab pro Konto maximal 50 Euro pro Tag am Geldautomat. Dementsprechend auch kaum Touristen.. Das war eigentlich ganz schoen :-) und die Griechen haben uns super freundlich empfangen. Kein Mensch ist auf die Idee gekommen, uns wegen unserer Staatsangehoerigkeit schraeg anzuschauen. Wow! Und wir durften das schoene Griechenland mit seinen beeindruckenden alten Steinen und hohen Felsen geniessen..
Zurueck gings ziemlich schnell ueber Mazedonien, Serbien, Ungarn, Slowenien und die Tschechische Republik. Die Perle hat die Kilometer nur so gefressen. Pannen gabs auch. Naklar! Ein Lager hat sich in Ungarn verabschiedet. Nach einem halben Tag rumgegurke hatte Marcus das Problem souveraen geloest. Die rechte hintere Bremse ist uns (ich glaub in der Naehe von Prag) wergeflogen. Der Kapitaen hat sie abgeklemmt und wir sind den Rest halt auf 3 Bremsen ins Ziel gerollt.. Ach die Perle, ein toller Bus!
Von Supermolli hoeren wir auch immer mal wieder. Sie rennt bei einer Regatta nach der anderen als erste durchs Ziel. Die Vorbereitungen an Bord laufen und im Mai wird sie wieder in den Pazifik zu den Solomon Islands auslaufen.. Ahoi unser Herz klebt an Dir!

Oh und ganz wichtig! Jaron und Lina sind in der ersten und zweiten Klasse angekommen! Beide findens herrlich, vermissen aber na klar auch ihr Leben an Bord. Mit unter haben sie damit zu kaempfen, dass Viele ihnen einfach nicht glauben, was sie erlebt haben. Is ja auch der Wahnsinn gewesen!
Die letzten Monate sind wir eigentlich jedes Wochenende mit unserer Perle ins Gruene gefahren, haben Freunde besucht, Lagergefeuert und viele schoene Stunden gemeinsam auf der Strasse erlebt.. Ein schoener Ausgleich zum wuseligen Hamburg. Die Perle ist nun eingemottet und wir fahren ueber Weihnachten noch mal kurz in die indische Sonne..

Ach nun lad ich einfach mal die Bilder hoch, die schon seit Monaten in ihrem Ordner auf ihren Einsatz warten ..so long.. von der crew und danke fuers zuhoeren!!!

IMG_0117

Wir sammeln Scherben ueber Scherben an Albaniens Kueste..

IMG_0125

Boereks "Besitzer" waescht seine Ziegen im Meer..

IMG_0134

Und dann war da ja auch noch Linas 6. Geburtstag. Die Kleine hat ihre letzten in England, im Tuamotus Atoll, in den Yasawas (Fiji) und nun in Albanien gefeiert. Das muss ihr erst mal jemand nachmachen :-)

IMG_0137
IMG_0145
IMG_0149
IMG_0154

Wir feiern mit der 6 ! koepfgen Familie aus Italien/Spanien, die gerade im Sprinter auf dem Weg nach Indien oder Afrika sind und den netten hollaendischen Jungs aus nem alten 608er mit Omi und Opi.. tihi..

IMG_0161

Albanische Geburtstagstorte

IMG_0182

Schatten suchende Ziegen..

IMG_0172

Tschuess Porto Palermo! Wir kommen bestimmt mal wieder!

IMG_0194

on the road again

IMG_0203
IMG_0206
IMG_0215

Wir verlassen die Albanische Kueste und reisen jetzt nach Griechenland..

Untitled

Unsere Tour durch Griechenland

IMG_0281

HA und es erwarten uns wieder richtig gute Strassen!

IMG_0300

..aber ob das jetzt schoener ist? Naja schneller auf jeden Fall!

IMG_0296

Wow das Auge hat viel zu tun..

IMG_0319

Wilde Schluchten und die schier unendlich scheinenden Reihen von Bergketten praegen die Landschaft des Epirus.. Hach..

IMG_0336

Erster richtiger Stopp in Griechenland ist Dodona: Nach Delphi die zweit-groesste und -bedeutenste Orakelstaette der Antike. Sie liegt auf einer Hochebene und stammt aus 2500 v Chr. Das Theater fasste 17000 Zuschauer und Herr des Orakes war Zeus.

IMG_0355
IMG_0361

Das die alten Steine immer noch stehen grenzt fuer mich wie an ein Wunder!!

IMG_0367

Die Grundmauern mehrerer Tempel aus verschiedenen Zeiten. Der groesste von ihnen, vor dem wir da stehen, die eigentliche Orakelstaette mit der heiligen Eiche, war Zeus geweiht. Seine Priesterinnen entnahmen den Orakelspruch dem Rauschen der Eiche, zogen spaeter aber auch Losorakel und den Flug heiliger Tauben zu Rate.. Wir lauschen zwar gespannt der Eiche, aber werden nicht so ganz schlau draus..

IMG_0385

In dem Theater und dem Stadium, das man hier vorne mit den Sitzreihen erahnen kann, wurde alle 4 Jahre das Naia Festival abgehalten, ca 300 v. Chr. das erste Mal!!! Ah da fuehlen wir uns sofort wohl. Es gab Spiele fuer nackte Athleten, tragische, komische und musikalische Wettbewerbe, Pferderennen und Streitwagen fehlten wohl auch nicht
Unter Kaiser Augustus wurde aus dem Theater eine Arena fuer Kaempfe zwischen wilden Tieren und Gladiatoren.

IMG_0391

Wir fahren weiter. Hier wurde mal die Strasse ums Haus rum gebastelt..

IMG_0404

next stop: Ioannina

IMG_0418

Mitten im Stadtviertel Perama deutet schon das Schild in der Strasse darauf hin: hier gehts zur Tropfsteinhoehle!

IMG_0429

Der Eingang in einem Fels wurde erst im zweiten Weltkrieg 1940 ganz zufaellig entdeckt!

IMG_0439

Die Hoehle ist 2 Mio Jahre alt und super gut erhalten. Bei 18 Grad klappern wir durch die Gaenge..

IMG_0443

Es dauert 60- 80 Jahre bis eine Stueck der Groesse eines Wuerfels wachsen kann.

IMG_0511

Am naechsten Tag gehts weiter durch den Epirus..

IMG_0572
IMG_0588

und schwupp die wupp sind wir auch schon in Thessalien. Inder Ferne sehen wir schon die Meteora Felsen. Das letztes Ziel unserer Reise. Die bizarren Formen der aus Konglomertsandstein geformten Felsen entstanden laut unseres Reisefuehrers vor vielen Millionen Jahren durch Wassermassen, die in die Ebene herabstuerzten! Die Felsen sind jetzt ungefaehr 400 m hoch.

IMG_0623

Im 11. Jh kamen die ersten frommen Einsiedler und liessen sich in Hoehlen und auf nahezu unzugaenglichen Felsspitzen nieder. Im 14. Jh kam es zur ersten Klostergruendung, 23 weitere folgten.

IMG_0678
IMG_0627
IMG_0629
IMG_0669

Wir parken vor dem Kloster Agios Nikolaos. Die meisten der Kloester waren nur ueber Leitern und Seilwinden erreichbar, so dass sie groesstmoeglichen Schutz vor ueberfaellen boten. Heute sind nur noch 6 bewohnt, die seit 1988 zum Unesco-Weltkulturerbe gehoeren.

IMG_0697

Wir sind fix und alle, der Weg ist muehsam, aber..

IMG_0694

...wunderschoen..

IMG_0690

Das Kloster musste wegen besonders kleinem Gipfelplateau mehrstoeckig gebaut werden. Die alte Seilwinde wurde modernisiert und es gibt jetzt auch eine Treppe! Zum Glueck!

IMG_0740

Hier mal ein Foto zwischengemogelt. Das ist das Kloster Nikolaos von Ferne fotografiert.. Und jetzt gehen wir mal rein..

IMG_0709

Drinnen ists schoen kuehl..

IMG_0713

Die Hauptkirche wurde vom kretischen Maler Theophanis im 16. Jh bemalt.

IMG_0714

Eine kleine Kuriositaet: unter der Decke haengt jetzt eine elektrische Seilwinde, damit man auch schoen einfach an den Kronleuter kommt. Tihi..

IMG_0715
IMG_0716

Das kleine mini Kloster ist super urig und alles, auch die Holzdecke ist bemalt..

IMG_0721k

Wir klettern noch bis auf die Dachterasse und werden genoetigt ein Familienfoto zu machen, das ist hier wohl so ueblich und na klar machen wir da mit :-)

IMG_0717

Von hier oben haben wir einen fantstischen Ausblick nach rechts...

IMG_0699

..und links.. und sowieso..

IMG_0702b

Weiter gehts, das Ziel ist das Kloster Roussanou. Es ist das kleinste noch erhaltene Kloster.. (auch aus dem 16. Jh)

IMG_0705

Roussanou

IMG_0726

Die Perle schiebt sich langsam die gewundene Strasse hoch..

IMG_0743

Yeah wir sind da. Der Rest muss zu Fuss zurueck gelegt werden..

IMG_0754

Hier sieht man noch den alten Eingang ueber die Leiter. Drinnen ist fotografieren verboten und dieses Mal wird auch aufgepasst. Also keine Bilder von Innen..

IMG_0755

..aber eins von oben runter. Wer findet die kleine Perle??

IMG_0758e

Und nochmal ein Foto rueber zum "ersten" Kloster St. Nikolaos

IMG_0794

ohne Worte

IMG_0801

Tschuess Meteora Felsen, ab jetzt gehts nach Norden back home.

IMG_0811

Lina ueberrascht uns mit diesen gebastelten Buchstaben zu Ehren des besten Bootes der Welt. Welches wohl???

IMG_0817

Am bla bla Fluss, der uebersetzt "der gruene Fluss" heisst, machen wir Rast..

IMG_0821
IMG_0834

Warum wir hier halten brauch ich wohl nicht zu erklaeren..

IMG_0835
IMG_0839
IMG_0842

Ein letzter Sprung und dann droehnen wir heim..

IMG_8031e3

Der Rest der Route..

IMG_0858

declare smuggling and corruption at customs - is klar!

IMG_0864

Bei Tag..

IMG_0914

..und bei Nacht..

IMG_0871

..der Busfahrer nimmts locker..

IMG_0935

Jaron bastelt seiner Ratte ein Cape = Superratte fliegt durch den Bus und rettet die Welt!

IMG_0938e

..und fuer sich selbst auch gleich ne Kappe. Die Sonne blendet ja so..

IMG_0937

Eine Grenze nach der anderen.. Eine Mautstation nach der anderen.. moep..

IMG_0954

Ach ja und der schon erwaehnte Lagerschaden bei fast 40 Grad Hitze..

IMG_1177

Huch und schon in Deutschland besuchen wir mit als erstes unseren alten Freund ZORRO!! Ja er ist uralt und taub, aber gluecklich bei Oma Barbara, Opa Reiner und Anke auf dem Land. Oh sooo schoen ihn wieder zu sehen!! Und nochmal vielen vielen tausend Dank, dass ihr ihm so ein gutes, glueckliches und zufriedenes Zuhause gegeben habt! <3

IMG_1189

Die erste Nacht in unserer kleinen Wohnung in Hamburg, die uns riiiesig vor kommt!

IMG_1195

Erst mal Farbe an die Waende, ja Farbe muss her!!!!

IMG_1202

alle helfen mit..

IMG_1204

oder erholen sich mal zwischendrin von den Strapazen (hier bei Lucky Luke). Einer findets etwas spannend..

IMG_1208

Dabei hat er so gute Ideen: man kann doch die Haeuser an diese grossen Strommasten anschliessen. Dann haben alle Strom! Ja genau Jaron!!

IMG_1251

Schon ist der Tag der Einschulung gekommen. Eigentlich wird nur Lina eingeschult. Jaron steigt einfach in der zweiten Klasse ein..

IMG_1263

Meine Suedseeprinzessin!!

IMG_1265

Jaron ist bei der Feier schon zwischen den Grossen..

IMG_1339

Er bekommt aber auch eine Sonnenblume..

IMG_1402e
IMG_1440

..und na klar bekommt er auch ne Schultuete.. Jetzt sind sie also Schulkinder.. Wahnsinn!!

IMG_1567

Ein letztes Bild von unserem letzten Lagerfeuer dieses Jahr. Nun hab ich 90 Bilder hochgeladen, ein halbes Jahr bequatscht. Jetzt ist auch mal gut! so long..

IMG_0117IMG_0125IMG_0134IMG_0137IMG_0145IMG_0149IMG_0154IMG_0161IMG_0182IMG_0172IMG_0194IMG_0203IMG_0206IMG_0215UntitledIMG_0281IMG_0300IMG_0296IMG_0319IMG_0336IMG_0355IMG_0361IMG_0367IMG_0385IMG_0391IMG_0404IMG_0418IMG_0429IMG_0439IMG_0443IMG_0511IMG_0572IMG_0588IMG_0623IMG_0678IMG_0627IMG_0629IMG_0669IMG_0697IMG_0694IMG_0690IMG_0740IMG_0709IMG_0713IMG_0714IMG_0715IMG_0716IMG_0721kIMG_0717IMG_0699IMG_0702bIMG_0705IMG_0726IMG_0743IMG_0754IMG_0755IMG_0758eIMG_0794IMG_0801IMG_0811IMG_0817IMG_0821IMG_0834IMG_0835IMG_0839IMG_0842IMG_8031e3IMG_0858IMG_0864IMG_0914IMG_0871IMG_0935IMG_0938eIMG_0937IMG_0954IMG_1177IMG_1189IMG_1195IMG_1202IMG_1204IMG_1208IMG_1251IMG_1263IMG_1265IMG_1339IMG_1402eIMG_1440IMG_1567

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

3 Responses to Ausfahrt Hamburg

  1. Weasel says:

    Tolle Fotos!

  2. Axel Birndt says:

    Hallo Familie Carp,

    da habe ich nun Eure Reise die ganze Zeit beobachtet und bin immer mit Begeisterung und Fernweh dabei gewesen. Jetzt ist wohl die große Reise erst einmal vorbei, oder plant Ihr schon für spätere Jahre weitere Welttouren?
    Toll, wie groß Eure “Kleinen” geworden sind, wenn man die ersten Reiseberichte so anschaut. Ich bin gerade dabei (immer wenn etwas Zeit ist) Euren Blog einmal komplett neu durchzulesen. Wirklich toll, was Ihr alles erlebt und ge”managed” habt.

    PS: Haben die neuen Besitzer der Supermolli auch eine Homepage? Irgendwie will man ja wissen, wie es mit Eurem Megatollen Schiff so weitergeht.

    Herzliche Grüße und allen eine schöne und geruhsame Weihnachtszeit
    Axel Birndt