Ausfahrt Hamburg


Ich hab mich ja immer gewundert, dass die anderen “Heimkommer” so lange brauchen, um zu schreiben, dass sie wieder da sind. Ich dachte: man was fuer Troeten, so ne kleine Nachricht, das kann man doch mal eben dazwischen schieben.. Ha ! jetzt weiss ich wie das ist! Die Freude ist riesig wieder in der Heimat zu sein, eine Menge muss organisiert werden und der Kopf ist voll von neuen Eindruecken. Irgendwie so aehnlich wie bei der Abfahrt.. Nun kann ich nicht wirklich sagen, dass wir mittlerweile angekommen sind, aber jetzt ist einfach mal die webseite dran.

Der letzte Blog ist ja nun tatsaechlich ein halbes Jahr her. Uffz da muss ich schon schwer in meinem Kopf kramen, um den Anschluss zu bekommen..
Ja also wir sind von Albanien nach Griechenland gefahren. Etwas mulmig war uns, wegen der angespannten Lage vor Ort. Es gab pro Konto maximal 50 Euro pro Tag am Geldautomat. Dementsprechend auch kaum Touristen.. Das war eigentlich ganz schoen :-) und die Griechen haben uns super freundlich empfangen. Kein Mensch ist auf die Idee gekommen, uns wegen unserer Staatsangehoerigkeit schraeg anzuschauen. Wow! Und wir durften das schoene Griechenland mit seinen beeindruckenden alten Steinen und hohen Felsen geniessen..
Zurueck gings ziemlich schnell ueber Mazedonien, Serbien, Ungarn, Slowenien und die Tschechische Republik. Die Perle hat die Kilometer nur so gefressen. Pannen gabs auch. Naklar! Ein Lager hat sich in Ungarn verabschiedet. Nach einem halben Tag rumgegurke hatte Marcus das Problem souveraen geloest. Die rechte hintere Bremse ist uns (ich glaub in der Naehe von Prag) wergeflogen. Der Kapitaen hat sie abgeklemmt und wir sind den Rest halt auf 3 Bremsen ins Ziel gerollt.. Ach die Perle, ein toller Bus!
Von Supermolli hoeren wir auch immer mal wieder. Sie rennt bei einer Regatta nach der anderen als erste durchs Ziel. Die Vorbereitungen an Bord laufen und im Mai wird sie wieder in den Pazifik zu den Solomon Islands auslaufen.. Ahoi unser Herz klebt an Dir!

Oh und ganz wichtig! Jaron und Lina sind in der ersten und zweiten Klasse angekommen! Beide findens herrlich, vermissen aber na klar auch ihr Leben an Bord. Mit unter haben sie damit zu kaempfen, dass Viele ihnen einfach nicht glauben, was sie erlebt haben. Is ja auch der Wahnsinn gewesen!
Die letzten Monate sind wir eigentlich jedes Wochenende mit unserer Perle ins Gruene gefahren, haben Freunde besucht, Lagergefeuert und viele schoene Stunden gemeinsam auf der Strasse erlebt.. Ein schoener Ausgleich zum wuseligen Hamburg. Die Perle ist nun eingemottet und wir fahren ueber Weihnachten noch mal kurz in die indische Sonne..

Ach nun lad ich einfach mal die Bilder hoch, die schon seit Monaten in ihrem Ordner auf ihren Einsatz warten ..so long.. von der crew und danke fuers zuhoeren!!!
[portfolio_slideshow id=5198]

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

3 Responses to Ausfahrt Hamburg

  1. Weasel says:

    Tolle Fotos!

  2. Axel Birndt says:

    Hallo Familie Carp,

    da habe ich nun Eure Reise die ganze Zeit beobachtet und bin immer mit Begeisterung und Fernweh dabei gewesen. Jetzt ist wohl die große Reise erst einmal vorbei, oder plant Ihr schon für spätere Jahre weitere Welttouren?
    Toll, wie groß Eure “Kleinen” geworden sind, wenn man die ersten Reiseberichte so anschaut. Ich bin gerade dabei (immer wenn etwas Zeit ist) Euren Blog einmal komplett neu durchzulesen. Wirklich toll, was Ihr alles erlebt und ge”managed” habt.

    PS: Haben die neuen Besitzer der Supermolli auch eine Homepage? Irgendwie will man ja wissen, wie es mit Eurem Megatollen Schiff so weitergeht.

    Herzliche Grüße und allen eine schöne und geruhsame Weihnachtszeit
    Axel Birndt